Groundflopping
  Startseite
    Groundflopping
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/groundflopping

Gratis bloggen bei
myblog.de





SV Göppingen – FC Germania Friedrichstal 1:1
Sonntag, 15.06.2014, 15:00 Uhr, Relegation Oberliga BW Sportplatz an der Hohenstaufenstraße

 

Vergangenen Sonntag stand für mich ein Doppler auf dem Programm. Ziel waren 2 Relegationsspiele. Eines in Göppingen, das Andere in Rudersberg. Da meine üblichen Weggefährten alle nicht konnten oder wollten nahm ich dieses Mal Kontakt zu Nico auf, welcher mit billigem Amateurfußball und Zeit zum Schwätzen geködert werden konnte. Also ihn noch schnell in KWH eingesammelt und ab ging die Fahrt nach Göppingen, welche auch gut mit diversen Gesprächsthemen, bezugnehmend auf die Arbeit, verlabert wurde. Ca. 10 Minuten vor Anpfiff kommen wir an und sehen dass Parkplätze sehr rar gesät sind. Zudem erwarten uns 2 Zehn-Meter Warteschlangen vor den Kassenhäuschen. Definitiv mehr als ich erwartet hätte und somit steh ich seit Ewigkeiten mal wieder an einem Kassenhäuschen an, um mir meine Zutrittsberechtigung für einen Amateurkick zu erkaufen. Jene ist dann mit 5€ (Student) von relativ humaner Natur. Da Nico erst mal aufs Klo muss schließe ich mich natürlich selbstredend an und so testen wir zusammen, die beiden Klokabinen im Vereinsheim.

 

Selbige können in vollem Umfang überzeugen! Zwar haben die rechteckigabgerundeten  Toilettenschüsseln eine ungewöhnliche Form, jedoch sitzt man auf diesen wie ein König auf seinem Thron. Mein Thron weiß, dank bester hygienischer Voraussetzungen, zu glänzen und so zelebriere ich mit dreilagigem Toilettenpapier das grand finale dieses wirklich royal anmutenden Toilettentests. Wie sich das für einen richtigen Thronsaal gehört, ist dieser sehr geräumig, so dass seine Eminenz auch die benötigte Beinfreiheit zur Verfügung hat. Einziger kleiner Minuspunkt ist die Tatsache, dass der Thronsaal nicht komplett abgeschottet ist, aber da ich ja ein sehr volksnaher Monarch bin, lasse ich meine Untertanen gerne an dieser Sitzung teilnehmen! Kommen wir zur finalen Punktevergabe: 5 royal vergoldete Kloschüsseln! (Um ein Haar ebenbürtig mit dem heimischen Thron!)

 

Zurück auf dem Sportplatz begutachten wir diesen erst mal. 1.500 Zuschauer sind heute hier hergekommen und verteilen sich auf der Gegengeraden mit 3 normalen Stufen, sowie auf der großen Haupttribüne gegenüber. Vor ein paar Jahren hatte diese sogar noch ein sehr schickes Dach vorzuweisen, welches im Jahr 2007 aus mir unbekannten Gründen abgerissen wurde. Ebenfalls abgerissen wurden die dazugehörigen gelben Sitzschalen, so dass nun nur noch 10 Sitzreihen aus Beton die übriggebliebene Tribüne bilden.

 

Das Spiel beginnt und wir sehen ein zu Beginn sehr abwechslungsreiches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die Chancenverteilung wendet sich allerdings im Laufe der ersten Halbzeit zu Gunsten der Gäste, welche sich einige Hochkaräter erspielen. Diese bleiben allerdings allesamt ungenutzt so dass es beim Stand von 0:0 in die Halbzeit geht. Schnell zum Fress- und Trinkstand gewatschelt und was sehen meine Augen? Jackpot! Eine weitere Toilette!!!

 

Die sekündliche Freude weicht sofort eintretender Skepsis, da man doch vor gerademal 45 Minuten geradezu luxuriös austreten war! Naja, hilft ja nix, der Ground muss trotzdem gemacht werden! Also rein in die gute Stube, welche durch tristes braun der Toilettenwände meine Befürchtung des nahenden Unheils nur noch größer werden ließ. So schlimm kann es dann allerdings doch nicht gewesen sein, da ich mich 2 Tage später lediglich an das dreilagige Toilettenpapier erinnern konnte.  Die Schüsseln werden somit wohl Durchschnitt gewesen sein, genauso wie die Beinfreiheit und die Hygiene. Da mir aufgrund der zuvor hochangelegten Messlatte eh eine objektive Bewertung nicht möglich war, vertraue ich mal auf Nico’s Bewertung. 3 Kloschüsseln.

 

Gehen wir erneut auf den Sportplatz zurück, wo das Spiel wieder so anfängt wie es aufgehört hat – mit starkem Offensivfußball der Gäste. Jene erzielen 4 Minuten nach Wiederanpfiff auch den verdienten Führungstreffer. Die Gäste aus Friedrichstal, welche auch mit einem Fanbus angereist waren, feierten das Tor nun frenetisch mit Trommeln und Tröten. Supporttechnisch kam allerdings leider nicht viel von den Gästen. Lediglich zwei Spruchbänder hatten sie mit im Gepäck „Herzblut, Kampf, Wille – FCG“ - „One team, one dream. Road to Oberliga!" Das Spiel war nun sicher in der Hand der Gäste welche sich weitere gute Torchancen herausspielten, die allerdings allesamt ungenutzt blieben. So neigte sich das Spiel seinem Ende entgegen und die Hausherren kamen zusehends besser ins Spiel. Die letzten Minuten wurden zum richtigen Fussballkrimi und während Friedrichstal in der Nachspiel eine riesige Chance versemmelt machen es die Hausherren besser und erzielen durch einen Kopfball den 1:1 Ausgleichstreffer, womit im Rückspiel alles wieder offen ist.

 

Wir machen uns schnell auf dem Weg in Richtung Rudersberg, selbstverständlich mit einem kurzen Stop beim BK. Wer mag schon nichtangeschnittene rote Würste vom Grill? Pünktlich zum Halbzeitpfiff kommen wir in Rudersberg an wo die zweite Hälfte des Spiels…


 

SG Schondorf - TB Beinstein II 1:3

Sonntag, 15.06.2014, 17:00 Uhr, Relegation Bezirksliga

Sportgelände Meikenmichel

 

auf uns wartet. Also erst mal das Stadion umrundet, um erfreut festzustellen, dass die 3 Betonstufen auf der Haupttribüne offensichtlich mit alten Stühlen aus dem ehemaligen Daimlerstadion bestuhlt wurden. Die Gegengerade weist ebenfalls 3 Betonstufen auf, die allerdings ohne einen weiteren Ausbau auskommen müssen. Der Sportplatz ist ganz gut gefüllt und so begeben wir uns auf die Gegengerade. Schnell wird klar, dass das spielerische Niveau sehr zu wünschen übrig lässt. Gut, eigentlich darf man sich als TSF-Fan nicht über die Qualität fremder Mannschaften beklagen, allerdings ist der Unterschied zwischen dem vorher gesehenen Spiel und dem Jetzigen schon gravierend. Dementsprechend schnell driften Nico und meine Wenigkeit wieder aber, so dass wir uns irgendwann dabei erwischen, wie wir in Facebook nach hübschen Töchtern gewisser Personen (der Datenschutz erlaubt an dieser Stelle keine genaueren Infos) suchen. Ohjeh… da kommt der Treffer zum 0:1 gerade richtig so dass wir uns endlich wieder auf das wesentliche konzentrieren können. Schnell legt Beinstein doppelt nach und so wird das Spiel spätestens nach dem 0:3 schon wieder langweilig. Höchste Zeit sich die Gesprächsthemen der umstehenden Zuschauer zu Gemüte zu ziehen. Und da geht es um sehr interessante Themen… aktuell wird der von Dynamo Dresden Fans verursacht bevorstehende Weltuntergang des Stadions in Großaspach heraufbeschworen. „Die zerlegen das ganze Stadion! Da braucht man richtige Security! Wenn die kommen ist immer automatisch Hochsicherheitsspiel! … die Gesprächsthemen werden auch nicht viel besser und so wird sich u.a. aufgeregt dass die 3. Liga schon wieder unmittelbar nach der WM beginnt. Man solle doch lieber Spiele unter der Woche stattfinden lassen… Nur zu gut dass Schorndorf den 1:3 Anschlusstreffer erzielt, wodurch man sich wieder aufs Spiel zu konzentrieren versucht. Letztendlich passiert allerdings nichts Erwähnenswertes weiter, so dass Nico und ich abschließend den letzten Toilettenground des Tages wegkloppen.

 

Kaum betrete ich den Ground, muss ich schon wieder wehmütig an das 1-A Klo in Göppingen denken, denn hier erwartet mich erst mal eine verpisste Kloschüssel, welche mich dazu zwingt, selbige zu reinigen. Schonmal ein fetter Minuspunkt! Der Sitzkomfort und die räumlichen Begebenheiten sind von durchschnittlicher Natur und das Toilettenpapier ist auch nur zweilagig. Damit steht das Urteil fest und „Stiftung Kackatest“ vergibt 3 Kloschüsseln.

 

Schnell ins Auto gestiegen um wieder heimzukommen, aber denkste! Eine fiese Umleitung gepaart mit einem inkompetentem Navi und 2 noch inkompetenteren Improvisatoren lassen uns eine viertel Stunde lang durch Rudersberg fahren bis wir mal endlich den richtigen Weg gefunden haben.

 


 

Vereinsheim SV Göppingen:

Stadion SV Göppingen:

Stadion Rudersberg:

17.6.14 23:23
 
Letzte Einträge: Auftakt zum Super-Fußballwochenende! , Relegation in Dagersheim, Relegation in Echterdingen


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung